Forstliche Rettungspunkte sind definierte Orte im Wald, die mit Hilfe von Koordinatenangaben Treffpunkte beschreiben. Im Falle eines Unfalls können diese Treffpunkte bei der Kommunikation des Verunfallten bzw. eines Helfers mit dem Rettungsdienst genutzt werden, um das Auffinden des Unfallortes zu erleichtern. Die Ausweisung der Koordinatentreffpunkte kann mit fest im Wald montierten Schildern oder virtuell, d.h. als reine Koordinatenangabe erfolgen. Rettungspunkte mindern kein Unfallrisiko, sondern dienen vor allem ortsunkundigen Personen der besseren Orientierung und Beschreibung Ihres Standortes im Wald.
Geschaffen wurden forstliche Rettungspunkte im Rahmen der „Rettungskette Forst“. Die Rettungskette Forst beschreibt die Maßnahmen und Schritte vom Beginn der ersten Hilfe bis zur Versorgung durch die Rettungsdienste.

Wie kann ich forstliche Rettungspunkte nutzen?

  • Als Erholungssuchender:
    Erholungssuchenden stehen die Rettungspunkte als markierte Punkte im Wald oder über IT-Anwendungen zur Verfügung. Die Rettungspunkte-Dateien können unter www.rettungspunkte-forst.de zentral heruntergeladen werden.
  • Nutzen Sie die Rettungspunkte, wenn Sie Hilfe im Notfall benötigen oder zum Beispiel einen Waldbrand melden wollen – so helfen Sie uns, den Einsatzort schnell zu finden!
  • Rettungskette Forst (externer Link zu HessenForst)