Wenn Sie Fahrzeuge mit Sondersignalen hören oder sehen:

  • Geschwindigkeit verringern
  • herausfinden, aus welcher Richtung die Einsatzfahrzeuge kommen
  • Blinker setzen, um den Verkehrsteilnehmern und Rettungsfahrzeugen mitzuteilen, zu welcher Seite ausgewichen wird
  • im Zweifelsfall am Straßenrand anhalten, dabei das Fahrzeug möglichst parallel zur Fahrtrichtung ausrichten
  • ausreichend Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug halten
  • Standspur freihalten
  • vor der Weiterfahrt darauf achten, ob noch weitere Einsatzfahrzeuge folgen

Verhalten an einer Ampel

Auch wenn sich der Verkehr an einer roten Ampel staut, muss den Rettungskräften sofort freie Bahn geschaffen werden. Hierzu darf vorsichtig (!) über die rote Ampel in die Kreuzung eingefahren werden, damit hinten Platz geschaffen werden kann.

Bitte unbedingt auf den anderen Verkehr achten und zur Seite fahren. Wirt man in dieser Situation „geblitzt“, einfach Datum, Uhrzeit und Ort notieren. Wenn dann überhaupt ein Knöllchen kommt, wird es mit diesen Angaben verworfen.

Bei grüner Ampel anhalten bzw. zur Seite fahren.

Auf Straßen mit einem Fahrstreifen je Richtung oder bei entgegenkommenden Einsatzfahrzeugen: Geschwindigkeit verringern, zum rechten Fahrbahnrand fahren und am besten dort anhalten an. Blinker setzen, um den Verkehrsteilnehmern und Rettungsfahrzeugen mitzuteilen, zu welcher Seite ausgewichen wird.

Wichtiger Hinweis: immer ausreichend Abstand zum vorderen Fahrzeug halten. Wenn einem Rettungsfahrzeug Platz gemacht werden muss, nutzt es nichts, wenn das Auto nur quer gestellt werden kann, dann ist das Heck immer noch im Weg. Also möglichst gerade an den Rand fahren, um genügend Platz zu schaffen. So funktioniert es auch in Baustellen oder im Stadtverkehr wunderbar.

Weitere Informationen zur Rettungsgasse findest Du hier.