Nach der Kerb ist vor der Kerb

Das Aufstellen des Kerbbaums ist verbunden mit viel Schweiß, bei den Kerbborschen und großem Interesse der Bürgerinnen und Bürger. Wenn die Kerb vorbei, die „Bobb“ verbrannt ist, kehrt auf dem Kerbplatz wieder Ruhe ein.

Bis wir kommen, um den Kerbbaum – ganz unspektakulär – wieder umzulegen. Stück für Stück – auch da helfen wir gerne. Mit unserem know-how, unserer Technik und der Verbundenheit zu den Sprendlinger Vereinen, hier dem Kerbteam.